Foto: © Hanswerner Kruse

Ein einzigartiges Konzerterlebnis

Tobias Schirmer ist immer auf der Suche nach neuen Klangfarben. Schlagzeug ist für ihn nicht nur Pauke, Triangel und Co., so hat er schon so manchen Schatz beim örtlichen Wertstoffhof geborgen.

In seiner Werkstatt nahe Würzburg experimentiert der Künstler mit Objekten aus verschiedenen Materialien wie Metall, Stein, Glas oder Holz, und lässt sich durch sie zu originellen Eigenkompositionen inspirieren. Schirmer ist sich seiner musikalischen Wurzeln bewusst und hat traditionelle Instrumente wie das Drumset, Congas und das Vibrafon immer im Gepäck, doch im Bestreben nach neuen Entdeckungen macht er auch vor der zeitgenössischen Klangsynthese mithilfe künstlicher Intelligenz nicht halt.

So entstehen Werke, die neben wohlplatzierten Spannungsfeldern zwischen Klang und Stille oder Dynamik und Statik immer Raum für das zentrale Mittel des anspruchsvollen Künstlers bieten: Die Improvisation.

Tobias Schirmer schafft Klangwelten, mal rauschende Emphase, mal zarte Poesie. Mit seinen ausgezeichneten technischen und musikalischen Fähigkeiten widmet er sich ganz der spontanen Gestaltung seiner Werke. Jedes Konzert ist ein Unikat und ein feinsinnig abgestimmtes Erlebnis für Publikum und Künstler.


Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen